Treff Schreibwerkstätten: Literarische Werkstatt

Die Literarische Werkstatt Magdeburg wird getragen vom Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V., welcher sich vor allem der Lese- und Literaturförderung von Kindern und Jugendlichen widmet. Aber auch Schreibwerkstätten werden unter der Federführung des FBK organisiert. In Magdeburg treffen sich einmal im Monat interessierte Menschen, um unter der Anleitung des Magdeburger Autors Torsten Olle eigene Texte zu […]

Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. | Sommerfest | Lesung: Thilo Schwichtenberg: Im Schatten des Dzong / Familienhaus im Nordpark

„Im Schatten des Dzong“ – das sind kleine Geschichten rund ums Reisen. Quer durch die Welt. Von Island bis Argentinien, von Kambodscha bis Curacao. „Im Schatten des Dzong“ geht es nicht um die weltbekannten Sehenswürdigkeiten, sondern um die kleinen Entdeckungen entlang des Weges. Thilo Schwichtenberg wurde 1970 in Dessau geboren. Er lebt in Aken an der […]

Familientag im Skriptorium

Unter dem Titel „Familientag im Skriptorium“ führen wir Familien mit Kindern ab sechs Jahren durch unsere Ausstellung „Im mittelalterlichen Skriptorium“.Jeweils am Donnerstag dem 5., 12., 19. und 26. August in den Zeiten von 10-12 und 14-16 Uhr ist es möglich, in die Schreibstuben des Mittelalters einzutauchen und zu erfahren, mit und auf welchen Materialien Bücher […]

Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. | Literartursalon im Fabularium | Irmtraud Gutschke: Wandern mit Büchern in fremde Welten.

„Bücher lesen heißt wandern gehen in fremde Welten aus den Stuben über die Sterne“ heißt es bei Jean Paul. Unter diesem Motto wird Irmtraud Gutschke Literaturinteressierte auf unterhaltsame Weise in fremde Welten entführen. Sie sind herzlich eingeladen zu diesem besonderen Abend, ganz im Sinne guter Literatur, und: Es ist das sechzehnte Jahr der Buchhandlung Fabularium. […]

Vor dem Hundertwasserhaus | Public Poetry Scream

Public Poetry Scream geht in die zweite Runde! Auch 2021 heißt es: Bühne frei und Mikro an! Im Rahmen von „AUF DIE PLÄTZE! MAGDEBURGER KULTURSOMMER 2021“ lädt der Förderverein der Schriftsteller e. V. erneut auf seine PPS-Bühne. Alle, die Lust am Schreiben und Vortragen haben, sind jeden Samstag vom 10. Juli bis zum 11. September […]

Treff der Schreibwerkstätten: Schreibatelier Wortschätze

Das Schreibatelier Wortschätze ist eine Schreibgruppe für Frauen, die sich jeden ersten Mittwoch im Monat zu ihren Werkstatttreffen im Literaturhaus einfindet, um die erarbeiteten Texte vorzustellen und konstruktiv miteinander darüber zu diskutieren. Die dabei entstandenen Wortschätze tragen wir gern mehrmals pro Jahr auf unseren musikalischen Lesungen in und um Magdeburg vor. Wir legen Wert darauf, […]

Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. | Literaturreise Magdeburg

Gemeinsam mit Nadja Gröschner geht es zu verschiedenen Wirkungs- und Geburtststätten Magdeburger Autor:innen. Im Anschluss an die Busfahrt gibt es zur Stärkung Grillwurst, Fassbrause oder Sudenburger Bier in der Feuerwache Sudenburg. Mitglieder: 13,00€ / Gäste: 15,00€ Voranmeldung bis 27.08.2021 bei Elisabeth Horn, Tel. 0176 20674858 Treffpunkt: Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE […]

Vor dem Hundertwasserhaus | Public Poetry Scream

Public Poetry Scream geht in die zweite Runde! Auch 2021 heißt es: Bühne frei und Mikro an! Im Rahmen von „AUF DIE PLÄTZE! MAGDEBURGER KULTURSOMMER 2021“ lädt der Förderverein der Schriftsteller e. V. erneut auf seine PPS-Bühne. Alle, die Lust am Schreiben und Vortragen haben, sind jeden Samstag vom 10. Juli bis zum 11. September […]

Eröffnung der Magdeburger Literaturwochen 2021 | Lesung: Anatol Regnier – „Worte berühren Orte. Die Familie und das Schreiben.“, Gesellschaftshaus

Mit einem Grußwort der Beigeordneten für Kultur, Schule und Sport Regina-Dolores Stieler-Hinz. Anatol Regnier, Sohn von Charles Regnier und Pamela Wedekind, Enkel Frank Wedekinds ist Musiker und Autor spannender wie unterhaltsamer Bücher. Sie bieten stets amüsante und tragische Einblicke in eine Vielzahl von Schicksalen, darunter sein eigenes und das seiner Familie und, im Vorübergehen, in […]

Treff: Förderverein der Schriftsteller e.V.

Der 1992 gegründete Förderverein der Schriftsteller e.V. nimmt Aufgaben zur Förderung in Sachsen-Anhalt beheimateter Autor*innen und ihres gegenwärtigen literarischen Schaffens wahr. Der Verein organisiert unter anderem thematische Lesereihen in der Stadt und im Land sowie multimediale Leseevents. Der Förderverein der Schriftsteller trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat von 17 bis 19 Uhr bei uns […]

Das Brandenburger Evangelistar – Onlinepräsentation des Quaternio-Verlags Luzern

Eine der schönsten deutschen Handschriften des 13. Jahrhunderts wird jetzt erstmals als Faksimile-Edition in ihrer ganzen goldstrahlenden Pracht erlebbar. Seit über 800 Jahren ist diese reich geschmückte liturgische Prachthandschrift der kostbarste Schatz des Domstifts Brandenburg. Um 1210 haben herausragende Buchmalermeister aus der alten ottonischen Kaiserstadt Magdeburg für das Domstift Brandenburg das Brandenburger Evangelistar mit ausdrucksstarken […]

Familientag im Skriptorium

Unter dem Titel „Familientag im Skriptorium“ führen wir Familien mit Kindern ab sechs Jahren durch unsere Ausstellung „Im mittelalterlichen Skriptorium“.Jeweils donnerstags von 14-16 Uhr ist es möglich, in die Schreibstuben des Mittelalters einzutauchen und zu erfahren, mit und auf welchen Materialien Bücher und andere Schriftstücke von Hand hergestellt wurden. Was Schildkröten und Gänse damit zu […]

Literaturwochen | Klopstock-Förderpreis 2021 | Henning Moneta: „Schlussapplaus“, Literaturhaus

Ein Roman über Verlust, falsche Schuld und das Leben dazwischen. Moderation: Torsten Olle.Henning Moneta, geb. 1966 in Gehrden (Hannover), studierte Verwaltungswissenschaften in Konstanz, promovierte in Speyer. Danach arbeitete er einige Jahre in Asien als Berater buddhistischer Organisationen. Seit 2002 ist er selbstständiger Umweltberater und lebt in Magdeburg. Veröffentlichungen u. a. in »Ort der Augen«. »Schlussapplaus« ist […]

Abgesagt! | Literaturwochen | Lesung | Olivia Wenzel: „1000 Serpentinen Angst“, Literaturhaus / Hof Volksbad Buckau

Moderation: Juliana-Luisa Gombe Olivia Wenzel, 1985 in Weimar geboren, Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Uni Hildesheim, lebt in Berlin.. »1000 Serpentinen Angst« ist ihr erster Roman. Eine junge Frau besucht ein Theaterstück über die Wende und ist die einzige schwarze Zuschauerin im Publikum. Mit ihrem Freund sitzt sie an einem Badesee in […]

Hendrik Fuchs: Im Pädagogium. Carl Leberecht Immermanns Schuljahre.

Dr. Hendrik Fuchs stellt seinen Roman zu Immermann vor / begleitet von Ingrid von Koppelow. Hendrik Fuchs widmet sich in seinem bislang unveröffentlichten Roman „Im Pädagogium“ den Schuljahren des Schriftstellers, Lyrikers und Dramatikers Carl Leberecht Immermann. Der Dichter wurde im Jahre 1796 in Magdeburg geboren und besuchte dort im Kloster „Unser Lieben Frauen“ das Gymnasium. […]

Familientag im Skriptorium

Unter dem Titel „Familientag im Skriptorium“ führen wir Familien mit Kindern ab sechs Jahren durch unsere Ausstellung „Im mittelalterlichen Skriptorium“.Jeweils donnerstags von 14-16 Uhr ist es möglich, in die Schreibstuben des Mittelalters einzutauchen und zu erfahren, mit und auf welchen Materialien Bücher und andere Schriftstücke von Hand hergestellt wurden. Was Schildkröten und Gänse damit zu […]

Abgesagt| Lesung | Ruben Laurin: „Die Jüdin von Magdeburg“, Moritzhof

+++ leider abgesagt +++ Magdeburg, 1275: Eine festliche Prozession gerät zur Katastrophe. Viele Menschen sterben, beinahe auch die junge Jüdin Esther, doch der Knappe Wolfram rettet sie. Eine zarte Liebe entsteht, doch der Geldverleiher Amos will seine Tochter keinem Christen zur Frau geben. Wolfram verlässt die Stadt und wird zu einem berühmten Ritter im Dienste […]

Literaturwochen | Lesung | Gert Loschütz: „Besichtigung eines Unglücks“, Forum Gestaltung

Moderation: Norbert Pohlmann. Im Dezember 1939 kommt es vor dem Bahnhof von Genthin zum schwersten Zugunglück, das sich jemals auf deutschem Boden ereignet hat. Zwei Züge prallen aufeinander, zahlreiche Menschen sterben. Vor dem Hintergrund einer historischen Katastrophe erzählt der Romancier Gert Loschütz eine große, unter die Haut gehende Geschichte von Liebe und Verrat. Eintritt: VVK […]