Eröffnung der Magdeburger Literaturwochen 2021 Lesung | Anatol Regnier – „Worte berühren Orte. Die Familie und das Schreiben.“ | Gesellschaftshaus

Im Gespräch begleitet von Susanne-Luise Kreuzer. Anatol Regnier, Sohn von Charles Regnier und Pamela Wedekind, Enkel Frank Wedekinds ist Musiker und Autor spannender wie unterhaltsamer Bücher. Sie bieten stets amüsante und tragische Einblicke in eine Vielzahl von Schicksalen, darunter sein eigenes und das seiner Familie und, im Vorübergehen, in die Geschichte von Kunst und Gesellschaft […]

Klopstock-Förderpreis 2021 für Henning Moneta – „Schlussapplaus“ | Literaturwochen im Literaturhaus

Ein Roman über Verlust, falsche Schuld und das Leben dazwischen. Moderation: Torsten Olle.Henning Moneta, geb. 1966 in Gehrden (Hannover), studierte Verwaltungswissenschaften in Konstanz, promovierte in Speyer. Danach arbeitete er einige Jahre in Asien als Berater buddhistischer Organisationen. Seit 2002 ist er selbstständiger Umweltberater und lebt in Magdeburg. Veröffentlichungen u. a. in »Ort der Augen«. »Schlussapplaus« ist […]

Konzert | Masha Qrella – „Woanders“ | Moritzhof

Thomas Brasch hatte sich Zeit seines Lebens immer gewünscht, dass seine Lyrik vertont wird. Und es ist wirklich erstaunlich, wie gut sich seine Texte als Pop-Lyrics eignen. Das ist aber vor allem auch das Verdienst von Masha Qrella, die ihre Interpretations-Künste bereits 2009 mit einem Album von Kurt Weill- und Frederick- Loewe-Songs eindrucksvoll unter Beweis […]

Literaturwochen |Lesung | Olivia Wenzel – „1000 Serpentinen Angst“ | Literaturhaus / Hof Volksbad Buckau

Moderation: Juliana-Louisa Gombe Olivia Wenzel, 1985 in Weimar geboren, Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Uni Hildesheim, lebt in Berlin.. »1000 Serpentinen Angst« ist ihr erster Roman. Eine junge Frau besucht ein Theaterstück über die Wende und ist die einzige schwarze Zuschauerin im Publikum. Mit ihrem Freund sitzt sie an einem Badesee in […]

Literaturwochen | Lesung | Ruben Laurin – „Die Jüdin von Magdeburg“ | Kulturzentrum Moritzhof

Magdeburg, 1275: Eine festliche Prozession gerät zur Katastrophe. Viele Menschen sterben, beinahe auch die junge Jüdin Esther, doch der Knappe Wolfram rettet sie. Eine zarte Liebe entsteht, doch der Geldverleiher Amos will seine Tochter keinem Christen zur Frau geben. Wolfram verlässt die Stadt und wird zu einem berühmten Ritter im Dienste des Markgrafen von Brandenburg. […]

Literaturwochen | Lesung | Gert Loschütz – Besichtigung eines Unglücks | Forum Gestaltung

Moderation: Norbert Pohlmann. Im Dezember 1939 kommt es vor dem Bahnhof von Genthin zum schwersten Zugunglück, das sich jemals auf deutschem Boden ereignet hat. Zwei Züge prallen aufeinander, zahlreiche Menschen sterben. Vor dem Hintergrund einer historischen Katastrophe erzählt der Romancier Gert Loschütz eine große, unter die Haut gehende Geschichte von Liebe und Verrat. Eintritt: VVK […]

Litera-Tour | Auf österreichischen Spuren – eine Spaziergang jenseits von Kaiserschmarrn und Grünem Veltliner | Westportal Dom / Rückseite Dom-Museum

mit Marlen Schachinger und Nadja Gröschner. Nur nach Voranmeldung über die Feuerwache unter 0391 602809. Eintritt: 15.00 € (einschl. kleiner Köstlichkeiten) Eine Veranstaltung im Rahmen der 30. Magdeburger Literaturwochen verdichtung 16 / BERÜHRUNGSORTEVeranstalter: Literaturhaus Magdeburg e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg,gefördert vom Land Sachsen-Anhalt, der Stadtsparkasse Magdeburg, den Städtischen Werken GmbH & […]

Literaturwochen |Lesung | Helga Schubert – Vom Aufstehen | Stadtbibliothek

Mit diesem Text beteiligte sich Helga Schubert 2020, in ihrem 80. Lebensjahr, am Ingeborg-Bachmann-Literaturwettbewerb und gewann. Ihre Geschichte beschreibt in klarer, berührender Sprache ein Jahrhundert deutscher Geschichte. 1940 in Berlin geboren, war die studierte Psychologin in verschiedenen Bereichen der Psychologie und Psychotherapie tätig.  Seit den 1960er Jahren veröffentlichte sie Kinderbücher und Prosatexte. Sie lebt heute […]

Kulturnacht – AUF! AUF die Plätze! Fertig. Lesen. | Literaturhaus / Hof

Literarisches und Musikalisches mit dem Schreibatelier Wortschätze und der Literarischen Werkstatt (des FBK). Moderation: Stefanie Rusch & Sabine Raczkowski. Musikalisch begleitet vom Duo M&M (Manuela Lopez-Gutierrez und Michael Wolf Gesang/ Gitarre). Ab 21:30 Uhr lyrik+++lieder+++leidenschaften mit pair affair Liebe ist schön. Liebe ist grenzenlos. Liebe ist Schmerz - Lieder und Gedichte – von himmelhochjauchzend bis […]

Vortrag & Gespräch | Ellen Spaniel – Robert Gordian (1938-2017). Ein Porträt | Literaturhaus

Robert Gordian, 1938 in Oebisfelde geboren, war Journalist und Fernsehredakteur. Sein Werk umfasst über 40 Hörspiele mit historisch-biografischen Sujets. Ab 1989 begann seine berufliche Neuorientierung als Romanschriftsteller. Es entstanden historische Romane, die sich der Zeit der Merowinger, der Langobarden, Karls des Großen und Otto I. widmeten. Ellen Spaniel, seine Frau und Lebensgefährtin, trat als Schriftstellerin […]

Lesung | Andreas Ulrich – Die Kinder der Fischerinsel | Feuerwache Sudenburg

Moderation: Annett Gröschner Zwischen 1969 und 1973 entstand im Zentrum Ost-Berlins ein einzigartiger Hochhauskiez.In die markanten Neubauten auf der Fischerinsel zogen neben kinderreichen Familien vor allem Künstler, Wissenschaftler, Funktionäre und Diplomaten ein – DDR-Alltag traf hier auf Prominenz und Extravaganz. Auch die Familie von Andreas Ulrich lebte eine Zeitlang auf der Fischerinsel. Fünf Jahrzehnte später […]

Literaturwochen | Lesung | Christine Hoba: Schräger Regen. | Literaturhaus

Eine Herbstnachtverwirrung der magischen und superben Art. Moderation: Renate Sattler Christine Hoba, die als Lyrikerin wie Erzählerin als eine Meisterin der dunklen und unterschwelligen Zwischentöne gilt, nimmt die Leserschaft in ihrem neuen Roman mit auf eine mystische Reise. Christine Hoba, geb. 1961 in Magdeburg, lebt in Halle an der Saale. Foto: Christine Hoba (c) privat […]

Literaturwochen | Lyrik & Musik | Korvin Reich und C. René Hirschfeld – Blaue Tür. | Gesellschaftshaus

Moderation: Carsten Gerth, Gesellschaftshaus Magdeburg. Das Werk des bildenden Künstlers Korvin Reichs umfasst die verschiedensten Facetten gegenständlicher Zeichnung. Dabei ist es stets sein Anliegen die transzendente Wahrnehmung der Wirklichkeit zu beobachten und darzustellen. Parallel zum bildnerischen Werk verfasst Reich lyrische Texte, die sich wiederum einer sehr bildhaften Sprache bedienen. Im Alter von fünf Jahren erhielt […]

Literaturwochen |Texte | Musik | Dialoge nach Wolfgang Borchert – „… aber die Nachtigall singt die ganze Welt voll.“ | Forum Gestaltung / Schinkel-Vischer-Bau

anlässlich seines 100. Geburtstags, der zu feiern ist in schamesroter Gegenwart - von und mit Warnfried Altmann, Oliver Breite, Mohamad Issa und Norbert Pohlmann. Wolfgang Borchert, 1921 in Hamburg geboren, 1947 in Basel nicht nur an den Folgen seiner Krankheit gestorben, hat in den knapp zwei Jahren, die ihm nach dem Krieg nur blieben, literarisch […]

Lesung | Sven Stricker – Sörensen am Ende der Welt | Literaturhaus

Die Verfilmung seines ersten Sörensen-Romans („Sörensen hat Angst“) mit seinem Freund Bjarne Mädel in der Hauptrolle fand 2021 vielseitiges Medieninteresse. Nun scheint Kommissar Sörensen endgültig in Katenbüll angekommen zu sein. Doch plötzlich gibt es einen neuen Mordfall und der junge Ole Kellinghusen, ein guter Freund von Sörensen, ist verschwunden. Sörensen erkennt: Die Angst hat viele […]

Abschlussveranstaltung der Magdeburger Literaturwochen | Die Schreibkräfte – „ES BESTEHT AKUTE BERÜHRUNGSGEFAHR !!!“ | Stadtsparkasse Magdeburg Lübecker Str. 126

Die Schreibkräfte: ES BESTEHT AKUTE BERÜHRUNGSGEFAHR !!! Die Schreibkräfte streicheln mit dem Wort, sie spüren den Ort, sie kitzeln mit Metaphern,sie spekulieren auf Zwerchfellreize, würden am liebsten die Tränen der Zuhörenden ablecken, wie beste Freunde es bei ihren Menschen tun, aber sie sind keine Haustiere, sondern Four Seasons Stadtschreiber. Ohne sich je beworben zu haben, […]