Feuerwache Sudenburg/Hof | Steffen Kopetzky: „Monschau“

Im Jahr 1962, als das nukleare Wettrüsten seinen Höhepunkt erreicht, als in Algier und Paris Bomben explodieren, bricht im Wirtschaftswunder-Deutschland der junge Mediziner Nikolaos Spyridakis in die Eifel auf. Es ist eine heikle Mission: Im Kreis Monschau sind die Pocken ausgebrochen, hochansteckend und lebensgefährlich. Mitten im Karneval droht nun Stillstand, Quarantäne. Der Rither-Chef will die […]

Literaturhaus/Hof: Vortrag & Lesung | Jan Kostka: Otto Bernhard Wendler (1895 – 1958)

Otto Bernhard Wendler - kurz OBW genannt - galt als Legende unter den Jungschriftstellern im Bezirk Magdeburg, die er intensiv förderte. Der Potsdamer Wissenschaftler Jan Kostka skizziert das Porträt des Pädagogen und „zufälligen Dichters“, der als Vorsitzender im Schriftstellerverband des Bezirks Magdeburg das Schaffen namhafter Autoren, wie Brigitte Reimann und Helmut Sakowski beeinflusst hat. Erst […]

Literaturhaus/Hof | KULTURSOMMER Magdeburg 2021: Poetry Show Aron Boks, Der Schneekönig & Das Zappelnde Tanzorchester

Sprachspiel & Wortjonglage Poetry Show / Aron Boks, Der Schneekönig & Das Zappelnde Tanzorchester Aron Boks (*1997) - Autor, Slam Poet und Moderator - erhielt für sein literarisches Debüt „Dieses Zimmer ist bereits besetzt“ 2019 den Klopstock-Förderpreis für Literatur des Landes Sachsen-Anhalt. Mit seinen Texten bereist er alle möglichen Slam-Bühnen im deutschsprachigen Raum. Der Schneekönig (Wolf […]

12Euro

Literaturhaus/Hof | Lesekonzert mit Torsten Olle und Wolfram Hille – Bob Dylan ON THE ROAD – FOREVER YOUNG

Literaturhaus Magdeburg Thiemstraße 7, Magdeburg

ON THE ROAD – FOREVER YOUNG. Auf dem Weg zu Bob Dylan. Lesekonzert mit Torsten Olle und Wolfram Hille Bob Dylan hat nie ein Comeback gebraucht, er war immer da. Am 24. Mai war sein 80. Geburtstag. Torsten Olle und Wolfram Hille präsentieren in ihrem Lesekonzert Impressionen von vielen Konzerten mit Dylan, ein höchst vergnügliches […]

12Euro

Literaturhaus/Hof | Der Sprechdichter Erich Weinert

1890 in der Thiemstraße 7 geboren, hätte heute, am 4. August, Geburtstag. Das ist uns Anlass, Sie einzuladen, einige seiner Gedicht am Denkmal zu hören und unsere Ausstellung "Geboren in… Magdeburg–Buckau: Erich Weinert und Oskar Schönberg" zu besuchen. Die Weinert-Texte am Denkmal wurden eingesprochen von Iris Albrecht, Schauspielerin am Theater Magdeburg, in der Ausstellung werden […]

Lesung: UWE – Unesco / Welt / Erbe – Ein literarisches Kaleidoskop; Cornelia Habisch/Regine Sondermann: Machtort Quedlinburg

UNESCO Welterbestätte Quedlinburg. Die Autorinnen Cornelia Habisch und Regine Sondermann präsentieren Texte zu zwei verschiedenen Zeitebenen in dieser Stadt. Nicht nur wegen der erhaltenen Fachwerkhäuser , sondern wegen der über 1000 Jahre währenden Tradition als Regierungsort ist Quedlinburg völlig zurecht Teil des UNESCO Welterbes. Umso gravierender ist die Vereinnahmung Quedlinburgs durch die Machthaber im Nationalsozialismus. […]

Lebenszeichen Festival | Lesung: Schreibwerkstatt LiteraThiem, Kosmos/Buckau

Das LiteraThiem meldet sich mit einem Lebenszeichen zurück. Es hat Texte im Gepäck, die sich mit irdischen Dinge beschäftigen. Oder doch nicht so erdverbunden? Da geht es um menschliche Beziehungen und hässliche Gegenstände, um umsichtiges Verhalten, schräge Typen, den Blick ins Innere und einen Blick in die Zukunft. Einen Hauch von phantastischen Welten und das […]

Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. | Sommerfest | Lesung: Thilo Schwichtenberg: Im Schatten des Dzong / Familienhaus im Nordpark

„Im Schatten des Dzong“ – das sind kleine Geschichten rund ums Reisen. Quer durch die Welt. Von Island bis Argentinien, von Kambodscha bis Curacao. „Im Schatten des Dzong“ geht es nicht um die weltbekannten Sehenswürdigkeiten, sondern um die kleinen Entdeckungen entlang des Weges. Thilo Schwichtenberg wurde 1970 in Dessau geboren. Er lebt in Aken an der […]

Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. | Literartursalon im Fabularium | Irmtraud Gutschke: Wandern mit Büchern in fremde Welten.

„Bücher lesen heißt wandern gehen in fremde Welten aus den Stuben über die Sterne“ heißt es bei Jean Paul. Unter diesem Motto wird Irmtraud Gutschke Literaturinteressierte auf unterhaltsame Weise in fremde Welten entführen. Sie sind herzlich eingeladen zu diesem besonderen Abend, ganz im Sinne guter Literatur, und: Es ist das sechzehnte Jahr der Buchhandlung Fabularium. […]

Hendrik Fuchs: Im Pädagogium. Carl Leberecht Immermanns Schuljahre.

Dr. Hendrik Fuchs stellt seinen Roman zu Immermann vor / begleitet von Ingrid von Koppelow. Hendrik Fuchs widmet sich in seinem bislang unveröffentlichten Roman „Im Pädagogium“ den Schuljahren des Schriftstellers, Lyrikers und Dramatikers Carl Leberecht Immermann. Der Dichter wurde im Jahre 1796 in Magdeburg geboren und besuchte dort im Kloster „Unser Lieben Frauen“ das Gymnasium. […]

Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. | Irmtraud Gutschke: Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt, Stadtbibliothek

Der Kirgise Tschingis Aitmatow (1928, Scheker/Kirgisitan –2008, Nürnberg) ist ein Schriftsteller von Weltgeltung, der auf einzigartige Weise in seinem Leben mehrere Epochen der Menschheitsgeschichte verband und seiner Zeit weit voraus war. In seinen Werken begegnen uns Menschen, die täglich ihrer Arbeit nachgehen und dabei gleichsam die ganze Welt auf den Schultern tragen, wie auch Tiere, […]

„Geliebte, wenn einst gebrochen mein Herz…“

Soirée zur Eröffnung des "Mehmed-Ali-Pascha-Archivs" Magdeburg. Ort: Farnhaus der Gruson-Gewächshäuser      Termin: 18. November 2021 l ab 18:30 Vielfältig sind die Lebenswege zwischen Orient und Okzident nicht nur in der Gegenwart: Auch historische Spuren finden sich zum Beispiel zwischen Magdeburg und Istanbul. Mehmed Ali Pascha, geboren als Ludwig Detroit 1827 in Magdeburg, heiratete die angesehene osmanische […]

LESUNG im Rahmen der Frauenaktionstage | Charlotte Buchholz & Selena Bakalios: Zwischen konservativ, kreativ und kämpferisch. Frauen – „Von Wirklichkeit(en) und Ver-Wirklichung“.

Literaturhaus Magdeburg Thiemstraße 7, Magdeburg

Das Werk starker Frauen, wie das der Schriftstellerin Louise von François (1817 in Herzberg geboren, 1893 in Weißenfels gestorben), ist ein Meilenstein auf dem Weg zum heutigen Selbstverständnis von Frauen hinsichtlich ihrer Rolle in der Gesellschaft. Welche Themen waren Louise von François wichtig? Welche Geschichten erzählen Frauen heute? Diesen und weiteren Fragen widmen sich die […]

ABGESAGT Magdeburger Telemann-Festtage 2022 | Bruno Preisendörfer: Als die Musik in Deutschland spielte. Reise in die Bachzeit.

Literaturhaus Magdeburg Thiemstraße 7, Magdeburg

Wie die Familie Bach im Alltag lebte, Händel sich kurieren ließ und Telemann sein Geld anlegte: Bruno Preisendörfers Zeitreise führt in die Zeit der Fürstenfeste und Bauernhochzeiten, der Stadtpfeifer und Bierfiedler, der Kaffeehäuser und Kastraten – nämlich ins Barock. Musikalisch begleitet wird der Abend von dem gebürtigen Magdeburger Clemens Parketny am Cello. Bruno Preisendörfer ist […]

Lesung der Literarischen Gesellschaft Magdeburg| Männer denken anders. Frauen auch.

Literaturhaus Magdeburg Thiemstraße 7, Magdeburg

Die Magdeburger Stadtführerinnen stellen Frauenpersönlichkeiten vor, die sich im Wirkungskreis Sachsen-Anhalts politisch, gesellschaftlich, sozial, kulturell oder künstlerisch engagierten: Johanne Philippine Nathusius (Gisela Opitz), Clara Malraux (Iris Hildebrandt), Gunta Stölzl (Urusla Hartmann) und Helene Grunson (Simone Lindenberg-Hülsenbeck). Eine Veranstaltung im Rahmen der Magdeburger Frauenaktionstage 2022 Gemeinschaftsveranstaltung mit der Literarischen Gesellschaft Magdeburg e.V. und dem Amt für […]

Lesung im Schauspielhaus | Grit Lemke: Kinder von Hoy. Freiheit, Glück und Terror.

Schauspielhaus Magdeburg Otto-von-Guericke-Straße 64, Magdeburg

Die Autorin und Regisseurin Grit Lemke, die schon mit ihrem Grimmepreis-nominierten Film „Gundermanns Revier“ einen tiefen Blick in das Leben ihrer Heimatstadt Hoyerswerda geworfen hat, liest aus ihrem neuen Roman, der die dokumentarischen Stimmen der „Kinder von Hoy“ zur Biografie einer Generation verwebt, die aufwuchs in einer DDR-Musterstadt zwischen Kollektiv, Industrie und Kultur, und die […]

Auge & Ohr | Danilo Pockrandt: Hatte ich mich wie ein Geist bewegt?

Literaturhaus Magdeburg Thiemstraße 7, Magdeburg

Es erwartet Sie eine Lesung zum Schauen und Lauschen: Danilo Pockrandt stellt aus seinen zuletzt erschienenen Bänden kurze Prosastücke vor, die er durch eigene Illustrationen ergänzt. Charakteristisch für die Stücke ist ihre Unmittelbarkeit und die Lust am Skurrilen. Mit den Illustrationen zu Texten aus seinem Manuskript „Bestimmungsbuch phantastischer Tierarten“ schließt sich indes der Bogen, seiner […]

Lesung im Opernhaus | Edgar Selge: Hast du uns endlich gefunden.

Ein Zwölfjähriger erzählt seine Geschichte zwischen Gefängnismauer und klassischer Musik. Überall spürt der Junge Risse in der scheinbar geordneten Welt seiner Kindheit um 1960. Gebannt verfolgt er die politischen Auseinandersetzungen, die seine älteren Brüder mit Vater und Mutter am Esstisch führen. Aber er bleibt Zuschauer. Dieser Junge, den der Autor als fernen Bruder seiner selbst […]

Lesung | Yade Yasemin Önder: Wir wissen, wir könnten und fallen synchron.

Literaturhaus Magdeburg Thiemstraße 7, Magdeburg

Yade Önders Romandebüt ist ein großartiges, anarchistisches Sprachereignis. Schon immer haben drei Bestandteile ausgereicht, um die Welt neu zu erschaffen und zurück ins Chaos zu stürzen: Vater, Mutter, Kind. Yade Önder bringt diese Akteure so virtuos auf Kollisionskurs, dass einem die Luft wegbleibt: ein im schönsten Sinne atemberaubendes Debüt, das im Rahmen des internationalen Literaturfestivals […]