Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Worte & Wein | Albrecht Franke: Ende der Welt (Ein Rückblick); Manuskriptlesung

24 Juni 2022 @ 18:00 19:30

„Beim Erzählen verstärkt man mitunter, manchmal schwächt man ab. Das habe ich hier getan, zum Schutz der erwähnten Personen, auch zu meinem. Obwohl sich alles nur in mir spiegelt: Erfunden ist nichts.“

Die Worte, die der Schriftsteller Albrecht Franke seinem biografischen Rückblick voranstellt, verdeutlichen zugleich eine wesentliche Frage in seiner Erzählung, nämlich wie sehr Anpassung das eigene Leben bestimmt – vor allem, wenn man wie Franke anno 1950 geboren wurde.

„Ende der Welt“ klingt vielleicht etwas finster, ist aber nicht so gemeint. Die Erzählung beginnt im portugiesischen Sagres am Cabo de São Vicente, dem südwestlichsten Punkt Europas, genannt „Ende der Welt“. Albrecht Franke wuchs auf in Remkersleben, nicht sehr weit entfernt von der „Zonengrenze“ oder „Staatsgrenze“, auch einem Ende der Welt in jenen Jahren. Was wurde aus einem, wenn man in der DDR blieb? Ohne den Gedanken an „Abrechnung“ versucht Franke, ein geistiges und soziales Milieu dieser Zeit zu zeigen. Es geht um Anpassung und Schweigen, um Absurdes und Schrecknisse.

Albrecht Franke stammt aus einer Eisenbahnerfamilie in der Börde, war als Lehrer tätig und übernahm in den Jahren 2014 bis 2016 den Vorsitz im Förderverein der Schriftsteller Magdeburg e.V. Er verfasst u.a. literaturkritische Essays für Tages- und Literaturzeitungen; zuletzt erschien seine Biografie „Christa Johannsen. Ein erfundenes Leben – Eine Schriftstellerin im 20. Jahrhundert“ (Mitteldeutscher Verlag, 2019).

Die Manuskriptlesung gibt einen Einblick in die biografische Erzählung, die noch dieses Jahr im Mitteldeutschen Verlag Halle erscheinen soll.

Eintritt: 6,00 € AK 8,00 €

Foto Albrecht Franke © privat

Literaturhaus Magdeburg

+493914044995

https://literaturhaus-magdeburg.de/

Literaturhaus Magdeburg

Thiemstraße 7
Magdeburg, 39108 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.