Sonderausstellung: Medium COMIC – Erzählen in Bildern

Mit der Ausstellung, die in diesem Jahr das Comic in den Mittelpunkt stellt, soll das Medium Comic als zunehmend wichtigere Form künstlerisch-literarischen Ausdrucks in den Blick genommen werden. Die Kombination von Bild und Text charakterisiert das Medium Comic als leicht zugänglich, niedrigschwellig und kulturoffen. Ein intuitiver Zugang wird generationenübergreifend ermöglicht, was eine breitgefächerte Teilhabe an dieser sequenziellen Literatur- und Kunstform erlaubt. Aber auch für aktuelle gesellschaftliche Themen und komplexe Geschichten erweist sich der Comic als das geeignete Erzählmedium.

Die Ausstellung zeigt Skizzen und Originale der preisgekrönten Comic-Künster:innen Anke Feuchtenberger, Lisa Frühbeis, Mikael Ross, Anke Kuhl, Julia Bernhard und krieg&freitag. Die gewählte Präsentationsform gewährt einen Einblick in unterschiedliche Arbeitsweisen und Erzählperspektiven.

Ein Überblick der publizistischen Tätigkeit von David Basler, ehemals Verleger der Edition Moderne, zeigt zusätzlich die internationale Bandbreite und Spielarten des populären Mediums.

Die Ausstellungseröffnung findet am 31. August, um 19.00 Uhr, mit dem Kurator Darjush Davar statt, der u.a. die Wanderausstellung „Die besten deutschen Comics“ initiiert hat und künstlerisch betreut.